Fraktionsführung bestätigt

Aktualisiert: Apr 10

Christoph Nachtigall führt Fraktion an – Markus Titz soll Vorsitzender der Gemeindevertretung werden


Der neue Fraktionsvorsitzende: Christoph Nachtigall
Christoph Nachtigall

(PM/cn) – Die Fraktion von „Bürger für Rabenau“ hatte sich online zu ihrer konstituierenden Fraktionssitzung getroffen. Mit dabei waren auch die Vertreter der Ortsbeiräte sowie des Gemeindevorstands.

Der 37-jährige Christoph Nachtigall, der die Bürgerliste 2020 ins Leben gerufen hatte und auch als Spitzenkandidat durch den Wahlkampf führte, wurde einstimmig zum Fraktionsvorsitzenden gewählt. „Die Bürger haben deutlich eine Veränderung gewählt. Es hat sich gezeigt, dass man sehr viel bewegen kann, wenn sich Menschen gemeinsam einbringen. Das werden wir nun, wie angekündigt, zum Wohle der Gemeinde umsetzen“ hob Nachtigall in der Sitzung hervor.


Der neue stellv. Fraktionsvorsitzende: Björn Zimmer
Björn Zimmer

Unterstützt wird Nachtigall in der Fraktionsführung von dem 41-jährigen Björn Zimmer.

Der Berufssoldat aus Rüddingshausen wurde von der Versammlung zum stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden gewählt.

In den letzten Tagen hatte der Vorstand mit allen Rabenauer Fraktionen das Gespräch gesucht, um ein deutliches Signal an alle zu senden. Man wolle mit keiner der Fraktionen ein festes Bündnis oder eine Kooperation eingehen, sondern stattdessen mit allen Fraktionen offen und fair zusammenarbeiten. „Wir wollen durch unsere Arbeit und durch unsere Themen überzeugen und dadurch Mehrheiten finden. Natürlich sollen auch gute Anträge und Ideen der anderen Gruppierungen unterstützt werden. Gemeinsam zum Wohle unserer Bürger“ so Zimmer. „Wir haben in den Gesprächen mit den Fraktionen vor allem dafür geworben, dass alle gemeinsam die Zukunft von Rabenau angehen. Die Wählerinnen und Wähler haben das parteipolitische Geplänkel und das oft zu stark stattfindende Parteiendenken der zurückliegenden Jahre abgestraft und erwarten nun eine offene und ehrliche Zusammenarbeit zwischen allen Parlamentariern für unsere Gemeinde. Es muss mehr um Rabenau als um persönliche Befindlichkeiten gehen“ hob Nachtigall noch hervor.


Bewerber für den Vorsitz der Gemeindevertretung: Markus Titz
Markus Titz

Die neue Fraktion geht damit nicht den einfachsten Weg: 10 der 23 Sitze im Gemeindeparlament kann die BfRab-Fraktion für sich beanspruchen. Einfacher wäre es mit Sicherheit gewesen, sich einen festen Partner zu suchen, mit dem man dann zusammen die absolute Mehrheit gehabt hätte. Dass dies nicht der gewünschte Weg sein kann, war für alle Beteiligten bereits vor der Wahl klar. Nun muss die Bürgerliste für ihre Ideen bei allen Fraktionen um Unterstützung werben.

Mit den 10 Gemeindevertretern ist die Bürgerliste personell am stärksten aufgestellt. Nach parlamentarischer Tradition stellt die stärkste Fraktion bestimmte Funktionen, zum Beispiel den Vorsitzenden der Gemeindevertretung oder auch die Ausschussvorsitzenden. Für die Funktion des Vorsitzenden der Gemeindevertretung nominiert die Bürgerliste den 55-jährigen Geilshäuser Markus Titz, der bereits über langjährige Erfahrung in der parlamentarischen Arbeit verfügt. Dieser wird in der konstituierenden Sitzung am 16.04.2021 durch alle Mitglieder der Gemeindevertretung gewählt. „Die Bürger haben mit Ihrem Votum von 43,38 % uns den deutlichen Auftrag gegeben die politische Arbeit maßgeblich mitzugestalten" sagt Nachtigall.


Man ist auch entschlossen die Ausschussvorsitzenden zu stellen. Für den Haupt-, Finanz- und Satzungssauschuss (HFSA) bewirbt sich daher der 41jährige stellvertretende Fraktionsvorsitzende Björn Zimmer um den Vorsitz. Bezüglich des Bau-, Land- Forstwirtschafts- und Umweltausschuss (BLFUA) stellt sich die 42-jährige Pamela Becker aus Londorf zur Wahl für den Vorsitz. Für den Vorsitz des Ausschusses für Jugend, Sport, Soziales, Integration und Tourismus (AJSSIT) schicken die „Bürger für Rabenau“ den 20-jährigen Jan Benedikt Hausner aus Kesselbach ins Rennen.

Björn Zimmer, Pamela Becker & Jan Benedikt Hausner (v.l.)

Bewerberin für den Gemeindevorstand: Ida Becker
Ida Becker

Im Gemeindevorstand, der für die Vorberatung der

Anliegen der Gemeindevertretung zuständig ist, wird die Bürgerliste auf Basis der Berechnung der Sitze aus der vergangenen Legislaturperiode mit 4 der 8 Sitze vertreten sein. Hier ist zusätzlich der Bürgermeister als 9. Mitglied im Gemeindevorstand mit von der Partie. Traditionell stellt auch hier die stärkste Fraktion den bzw. die erste(n) Gemeindebeigeordneten. Gleichzeitig Vertreter(in) des Bürgermeisters. Außer BfRab hatte keine der Fraktionen vorab mitgeteilt, welche Vertreter in den Gemeindevorstand entsendet werden. Hier wird die 66-jährige Ida Becker als erste Gemeindebeigeordnete nominiert.


Als weitere Vertreter für den Gemeindevorstand benennt die Bürgerliste Gerald Gebauer (61 Jahre), Elke Zahrt (54 Jahre) und Jan Linker (35 Jahre). Man bekenne sich dazu, mit den anderen Gruppierungen gemeinsam für Rabenau zu arbeiten. Daher habe man in den Gesprächen mit den Fraktionen auch darum geworben, dass diese sich in der Funktion der stellvertretenden Ausschussvorsitzenden aktiv in der Ausschussarbeit einbringen können.

Gerald Gebauer, Elke Zahrt & Jan Linker (v.l.)


Viele der neu gewählten Gemeindevertreter und Ortsbeiratsmitglieder stehen am Anfang ihrer politischen Arbeit. Dies sei jedoch kein Problem, sondern eine

Herausforderung, die es zu meistern gelte. Man habe bereits einen Schulungsplan aufgestellt, um alle zeitnah in die Themen einzuführen. „Wir werden uns jetzt mit aller Kraft für Rabenau einsetzen. Nun muss sich zeigen, ob auch die anderen Fraktionen an einer konstruktiven Zusammenarbeit mit uns interessiert sind und nicht nur eigene Absichten hegen“ so Nachtigall abschließend.


460 Ansichten